Schweden auf eine neue Weise entdecken und erleben

Im letzten Jahr verbrachten deutsche Besucher über 2,6 Millionen Nächte in Schweden. Hinzu kommen die Tagesausflüge aus Kiel, Besucher auf der Durchfahrt, die dabei die eine oder andere Stadt besuchen, und all jene Gäste, die während einer Kreuzfahrt in einem der Häfen Schwedens anlegen und einige Stunden in Stockholm, Göteborg, Malmö oder Visby verbringen. Die meisten dieser Besucher müssen sich dabei darauf verlassen dass ihnen die Reiseunternehmer oder die Fremdenverkehrsverbände Tipps für ihren Aufenthalt geben und sehen das, was ihnen Führer anbieten wollen, oder ihnen im Auftrag der Fremdenverkehrsverbände zeigen müssen.
 
Der Besucher selbst kann diese Informationen konsumieren, aber er weiß nicht, wie viele Sehenswürdigkeiten nicht genannt werden, die vielleicht gerade für sie oder ihn wirklich interessant wären, und oft kehrt man mit einigen Erinnerungen zurück und hat dabei die vielleicht schönsten Dinge verpasst. Unser Reiseführer will allen Besuchern dabei helfen eine Reise optimal zu planen, bereits beim Reiseveranstalter, die richtigen Fragen zu stellen und einen Führer auch nach Sehenswürdigkeiten zu fragen, die nicht auf seinem üblichen Plan stehen.

Kallbadhuset i Malmö
Foto: Herbert Kårlin

Auf der anderen Seite wollen wir auch allen individuellen Besuchern die bestmöglichen Informationen bieten, damit eine Reise nach Schweden bereits zu Hause optimal geplant werden kann, unabhängig davon, ob man Schweden zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Kanu, dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln besuchen will. Schweden ist ein Land der tausend Möglichkeiten in dem alles zu finden ist was man sich für eine Urlaubsreise nur wünschen kann.
 
So mancher Besucher Schwedens wird sich auch auf ein Buch oder Presseartikel über Schweden verlassen und vergisst dabei, dass die meisten Reiseführer in Buchform bereits bei der Veröffentlichung veraltet sind und die Autoren oft Schweden kaum kennen, sondern ihre Bücher mit Hilfe von anderen, älteren Büchern und Reiseprospekten verfassen, was verständlich ist, denn nur wer viele Jahre in Schweden lebt, kann das Land kennen und anderen näher bringen. Ein Buchautor hat vielleicht sechs Monate um "alles" über Schweden zu erfahren, was bei der Größe des Landes und seiner Vielfalt eine Unmöglichkeit ist. Eine Website passt sich dagegen immer der Aktualität an. Kommen Fehler vor, so findet sich immer jemand, der den Herausgeber der Website darauf hinweist um noch am gleichen Tag kann der Fehler berichtigt oder eine Information ergänzt werden.
 
Wer nur einen einzigen Tag mit offenen Augen in Schweden verbrachte, wird sich mit diesem Besuch nicht zufrieden geben, sondern wiederkommen um eine Stadt, eine Landschaft oder auch eine der Inseln ausführlicher zu entdecken. Auch hierbei werden wir helfen den Geheimnissen des Reiseziels auf die Spur zu kommen.
 
Auch unser Schweden-Führer wird leider nie komplett sein, obwohl wir planen innerhalb von fünf Jahren etwa 3000 Seiten über Schweden zu veröffentlichen und das Land von Süd bis Nord und von Ost bis West zu beschreiben und natürlich auch Informationen zu bieten, die jeden Aufenthalt in Schweden erleichtern und in jeder Situation eine Lösung bieten. Sicher ist jedoch, dass wir einen Reiseführer bieten, der in Schweden entstand und sich täglich verbessert.